Zurück zur Startseite

Tourismus & Freizeit  

 
zurück zur Region

::

Südsteirische Sagenwelt

Eine Sagenreise durch den Bezirk Leibnitz

Unser Reiseleiter ist Herr Peter Stelzl aus Arnfels, der die hier aufgeführten Sagen gesammelt und freundlicherweise seine Zustimmung zur Veröffentlichung auf dieser Website erteilt hat.

Die Sagen auf dieser Seite werden in regelmäßigen Abständen ergänzt und können in dem Buch "Südsteirische Sagenwelt", erschienen 1995 im Eigenverlag, nachgelesen werden.

 

Die Madonna von Götzau

Als die türkische Streitmacht 1529 von Graz murabwärts nach Leibnitz zog, stiess ein Stosstrupp auch Richtung Heiligenkreuz, um dort die zweischiffige Kirche zu zerstören. Aber vorher plünderten sie das Schloss Vasoldsberg völlig aus, und die Gottlosen stahlen aus der Schlosskapelle eine schöne, grosse Marienstatue.

Bald wurden sie des Tragens müde und warfen die schöne Figur bei Fernitz weg. Später wurde diese Madonna auf wunderbare Weise gefunden und zum Klementbauern nach Götzau bei Gross Gelgitsch gebracht, wo sie auch im Hause aufgestellt wurde und heute noch dort steht.

© Peter Stelzl

Zur Homepage der Gemeinde Heiligenkreuz am Waasen


hinauf

© eibe-web

::

E-Mail

::

Impressum

::

Home

::

Sitemap