Zurück zur Startseite

Tourismus & Freizeit  

 
zurück zur Region

::

Südsteirische Sagenwelt

Eine Sagenreise durch den Bezirk Leibnitz

Unser Reiseleiter ist Herr Peter Stelzl aus Arnfels, der die hier aufgeführten Sagen gesammelt und freundlicherweise seine Zustimmung zur Veröffentlichung auf dieser Website erteilt hat.

Die Sagen auf dieser Seite werden in regelmäßigen Abständen ergänzt und können in dem Buch "Südsteirische Sagenwelt", erschienen 1995 im Eigenverlag, nachgelesen werden.

 

Wie der Teufel vier Gamlitzern das Schnapsen austrieb

Schon vor sehr langer Zeit trafen sich in einem Gamlitzer Wirtshaus vier Männer, setzten sich gemeinsam an einen Tisch und tranken ein gutes Flascherl Wein. Da schlug einer von ihnen vor, doch einen Viererschnapser zu machen. Sofort waren die übrigen einverstanden und der Wirt brachte die Karten. Nach südsteirischem Brauch wurden nun die Partner ausgelost und darauf eine zweite Flasche bestellt. Das Spiel begann.

Doch bald erfasste einen der Vier wachsender Unmut über die Fehler, die sein Partner beging. Schon konnte er sich nicht mehr zurückhalten, hieb mit der Faust auf den Tisch und tadelte den Patzer lautstark: "Wenn du net besser spielen kannst, verschwind' zum Teifl!"

Wie der Zufall es so will, ging just in diesem Augenblick der wirkliche Teufel an diesem Gasthaus vorbei und hörte durchs Fenster das Fluchen. Da stand er plötzlich in der Wirtsstube am Kartentisch und sagte zu den arg Erschrockenen: "Wenn ich nicht gerade heute in der Nacht so viele Seelen aus dieser Gegend holen müsste, wie gern tät' ich mit euch ein Spielchen machen!" Sprach's und verschwand ins Freie.

Die vier Männer aber schauten sich bleich und fassungslos an, warfen die Karten hin, bekreuzigten sich und eilten heimwärts. Und nie wieder in ihrem Leben griffen sie zu den Spielkarten!

© Peter Stelzl

 

Zur Homepage der Gemeinde Gamlitz


hinauf

© eibe-web

::

E-Mail

::

Impressum

::

Home

::

Sitemap