Zurück zur Startseite

Tourismus & Freizeit  

 
zurück zur Region

::

Südsteirische Sagenwelt

Eine Sagenreise durch den Bezirk Leibnitz

Unser Reiseleiter ist Herr Peter Stelzl aus Arnfels, der die hier aufgeführten Sagen gesammelt und freundlicherweise seine Zustimmung zur Veröffentlichung auf dieser Website erteilt hat.

Die Sagen auf dieser Seite werden in regelmäßigen Abständen ergänzt und können in dem Buch "Südsteirische Sagenwelt", erschienen 1995 im Eigenverlag, nachgelesen werden.

 

Die Sage von Leitring

Vor vielen hundert Jahren lebte auf Schloss Retzhof, heute ein grosses steirisches Bildungszentrum, ein sehr reicher Graf. Er war zwar ein guter Herr, aber auf den Besuch der Heiligen Messe legte er nur selten grossen Wert. Da jagte er lieber in den Murauen nach Wildschweinen und Rehen.

An einem Sonntag ritt er aus dem Schlosshofe. Da kam ihm ein schwarzer Mann von grosser Gestalt entgegen. Es war der Teufel! Dieser sagte zum Schlossherrn: "Jetzt gehörst du mir und musst sofort mit mir in mein Reich kommen!"

In diesem Augenblick kamen viele Menschen aus der Kirche. Die Leute erkannten die Gefahr, in der sich ihr Herr befand und sie bildeten um ihn einen Ring. Da konnte der Teufel dem Grafen nichts anhaben und fuhr wütend und schnaubend zurück in sein Höllenreich.

Der Graf bekehrte sich bald und liess eine Kapelle bauen. Der Ort, wo sich die Kapelle befindet, hiess damals Leutering. So kam Leitring zu seinem Namen.

© Peter Stelzl

 


hinauf

© eibe-web

::

E-Mail

::

Impressum

::

Home

::

Sitemap